Unsere Fahrzeuge

Folgende Fahrzeuge stehen unserer Wehr derzeit zur Verfügung:




RLFA 2000
Verwendungszweck:

Typ:


Zusatzausstattung:


Baujahr:
Brand- und technische Einsätze

Rüstlösch, Aufbau Rosenbauer mit 2000 l Löschwassertank

Seilwinde, Wasserwerfer, Rettungssatz, Straßenwaschanlage uvm.

2011
           

Kleinrüstfahrzeug
Verwendungszweck:

Typ:

Zusatzausstattung:

Baujahr:
Technische Einsätze

LT 35, Aufbau Rosenbauer

Rettungssatz und div. technische Ausrüstung

1985
     

Kleinlöschfahrzeug
Verwendungszweck:

Typ:

Zusatzausstattung:

Baujahr:
Brandeinsätze

LT 35, Aufbau Rosenbauer

-

1982

Mannschaftstransportfahrzeug
Verwendungszweck:

Typ:

Zusatzausstattung:

Baujahr:
Mannschaftstransport, Einsatzleitstelle

VW T5, Aufbau Rosenbauer

Verkehrsleiteinrichtung, Allrad

2012
  

Tanklöschfahrzeug 1000 (Blitz)
Verwendungszweck:

Typ:


Zusatzausstattung:

Baujahr:
Brandeinsätze

Opel Blitz, Aufbau Rosenbauer mit 1000 l Löschwassertank

-

1969





Zusatzausrüstung



Abschleppachse
Verwendungszweck:

Typ:

Zusatzausstattung:

Baujahr:
Abtransport beschädigter Fahrzeuge

Abschleppachse 2teilig für Vorder- und Hinterachse

-

1996

Tragkraftspritze
Verwendungszweck:

Typ:

Zusatzausstattung:

Baujahr:
Löschwasserpumpe

BMW Fox III (Förderleistung: 1600 l/min bei 10 bar)

-

2010

























Schleifkorbtrage

Die Schleifkorbtrage wird immer dann eingesetzt, wenn eine Rettung mit herkömmlichen Tragen nicht möglich oder zu gefährlich ist.

Die Korbtrage kann sowohl waagrecht als auch senkrecht angewandt werden. Es ist daher auch möglich, eine Person senkrecht aus einem Schacht zu retten. In Kombination mit mit einer Abseilspinne kann die Korbtrage frei hängend auf- oder abgeseilt werden. An der Unterseite sind Kuven angebracht um sie über unwegsames Gelände schleifen zu können. Zusätzlich sind an den Rändern Tragegriffe eingearbeitet um die Trage auch über Hindernisse heben zu können. Um den Verletzten sicher in der Trage zu fixieren stehen Gurte zu Verfügung. Personen, die auf einen Spinboard liegen, können ohne Umlagerung in der Korbtrage transportiert werden, ein Umbetten des Verletzten ist nicht notwendig.

  • Die Matratze aus Schaumstoff ist leicht zu reinigen und zu desinfizieren.
  • Fußstütze zum Fixieren der Füße.
  • Rundum seitliche Griffaussparungen zum Tragen.
  • Vier Ösen zum Einhängen der Abseilspinne.
  • Ein umlaufendes Nylonseil zur Anbringung der Haltegurte.
  • 4 Haltegurte mit Metalldrucktastenschloss.

Farbe:

Material:

Rahmen:

Maße:

Belastbarkeit:

Gewicht:

Transport:
Orange

ABS

Aluminium

213 x 61 x 18 cm

200 kg

14 kg

im RLFA 2000

Altair 4x

Das ALTAIR 4X ist ein extrem haltbares Multi-Gasmessgerät zur gleichzeitigen Messung von bis zu vier Gasen - darunter brennbare Gase, Sauerstoff, Kohlenmonoxid und Schwefelwasserstoff.
Transport: im RLFA 2000

















Wärmebildkamera

Die Wärmebildkamera EVOLUTION 5200 wurde speziell für Feuerwehreinsätze entwickelt. Sie ist ein Hilfsmittel zur Brandbekämpfung und Rettung bei schlechter Sicht durch Rauch und Dunkelheit. Diese Wärmebildkameras ersetzen nicht die gewohnten Einsatztechniken und Vorsichtsmaßnahmen. Der Anwender muss sicherstellen, dass die gewohnten Einsatzverfahren auch bei Gebrauch der Wärmebildkamera beachtet und eingehalten werden.

Die Wärmebildkamera kann in folgenden Fällen eingesetzt werden:
  • Such- und Rettungsaktionen
  • Orten des Brandherdes
  • Ermittlung des Brandumfanges
  • Erkennung von Rückzündungsgefahren (Flashover)
  • Unterstützung von Polizeiarbeit
Einschränkungen / für folgende Anwendungen ist die Wärmebildkamera nicht geeignet:
  • Die Kamera ist zwar wasserdicht, systembedingt liefert sie jedoch keine Unterwasserbilder
  • Die Kamera liefert keine Bilder durch Glas, Wasser oder von glänzenden Oberflächen; diese wirken auf das System wie ein Spiegel
  • Die Kamera verbessert nicht die Sehfähigkeit des Benutzers