Einsätze 2017


Verkehrsunfall mit PKW

Datum: 9. November 2017

Einsatzbeginn: 08:50 Uhr
Einsatzende: 09:40 Uhr

Ausgangssituation:
Ein Fahrzeug kam in der Nähe von Streitdorf von der Straße ab, krachte in die Leitplanke und verkeilte sich. Der Fahrzeuglenker wurde dabei nicht verletzt.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Brandschutz mit Feuerlöscher aufgebaut, Fahrzeug mittels Rundschlinge zurück auf die Straße geschleppt.

        

Verkehrsunfall mit PKW und Traktor

Datum: 27. Oktober 2017

Einsatzbeginn: 06:56 Uhr
Einsatzende: 10:00 Uhr

Ausgangssituation:
Auf der Straße zwischen Niederfellabrunn und Leitzersdorf (bei der Biogasanlage) kollidierte ein PKW mit einem Traktorgespann. Der PKW-Fahrer konnte trotz Notbremsung den Zusammenstoß mit dem aus einem Feldweg kommenden Traktorgespann nicht mehr verhindern. Dabei wurde beim zweiten Anhänger die Achse ausgerissen und der PKW zwischen dem Anhänger und einem Baum eingeklemmt. Der Fahrer des PKW konnte das Fahrzeug aber noch selbst verlassen und wurde vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Tätigkeiten:
Unfallstelle absichern, Anhänger entladen und Ladegut auf bereitgestellten Anhänger umladen. Danach wurde der beschädigte Anhänger durch die FF Stockerau mit dem Kran neben der Straße abgestellt sowie das Unfallfahrzeug geborgen und auf den Bauhof gebracht. Ausgelaufenes Betriebsmittel wurde gebunden und die Straße gereinigt.

Einsatzkräfte:
  • FF Niederfellabrunn: Anhänger sichern und entladen, ausgelaufene Betriebsmittel binden, Straße reinigen
  • FF Niederhollabrunn: Unfallstelle absichern, Unterstutzung beim Umladen der Ladung
  • FF Haselbach: Unfallstelle absichern, Unterstutzung beim Umladen der Ladung mit Hilfe des Traktors
  • FF Stockerau: Anhänger mit Kran bergen, Unfallfahrzeug auf Bauhof bringen
  • Landwirt mit Anhänger zum Umladen der Ruben


                 

PKW von Straße abgekommen
Datum: 7. Oktober 2017

Einsatzbeginn: 02:24 Uhr
Einsatzende: 04:07 Uhr

Ausgangssituation:
In der Nähe des Hundeabrichteplatzes zwischen Bruderndorf und Maisbirbaum war ein PKW von der Straße abgekommen, hatte einen Baum gestreift und war die Böschung hinuntergefahren. Der Fahrer war bei unserer Alarmierung bereits auf dem Weg ins Krankenhaus.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Bergung des PKW mittels Seilwinde unter seitlicher Stabilisierung mittels Seilen, Reinigung der Unfallstelle, der PKW wurde auf den Bauhof der Gemeinde gebracht

                    

PKW im Straßengraben

Datum: 3. Oktober 2017

Einsatzbeginn: 13:04 Uhr
Einsatzende: 13:30 Uhr

Ausgangssituation:
Bei Regen war ein PKW von der Straße abgekommen und im Straßengraben gelandet.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, PKW wurde händisch auf die Straße geschoben und dort abgestellt.


Unfall bei Holzarbeiten

Datum: 26. August 2017

Einsatzbeginn: 10:03 Uhr
Einsatzende: 11:00 Uhr

Ausgangssituation:
Bei Holzarbeiten mit einem Spalter war es zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Fuß verletzt und eingeklemmt wurde.

Wir waren zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade bei Arbeiten für den laufenden Sturm- und Weinschank und entsprechend schnell ausgerückt.

Tätigkeiten:
Bei unserem Eintreffen war auch schon ein Nachbar vor Ort. Gemeinsam wurde das betreffende Holzstück fixiert und von uns durchgesägt um es zur Seite schaffen zu können.

Nach einer Erstversorgung durch die Rettung wurde der Verletzte dann per Hubschrauber abtransportiert.

Neben uns war auch die FF Leitzersdorf vor Ort, weil bei Alarmierung von einer Oberschenkelverletzung und Menschenrettung ausgegangen worden war.

        

Verkehrsunfall auf Kreuzung

Datum: 1. August 2017

Einsatzbeginn: 11:00 Uhr
Einsatzende: 12:31 Uhr

Ausgangssituation:
Aus unbekannter Ursache stießen auf der Kreuzung Niederfellabrunn / Streitdorf zwei PKW zusammen. Dabei wurde die Beifahrerin eines der PKWs eingeklemmt sowie das Auto selbst auf die Motorhaube des anderen PKWs gehoben.

Tätigkeiten:
Da die Beifahrerin über Schmerzen klagte, wurde mittels hydraulischem Rettungssatz die Seitenwand entfernt, sodass sie durch den Rettungsdienst schonend gerettet werden konnte. Im anderen PKW befanden sich zwei Personen - davon ein Kind - sie wurden unbestimmten Grades verletzt. Alle verletzten Personen wurden von der Rettung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurden die Unfallfahrzeuge auf den Bauhof verbracht. Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten wurden gebunden.

Im Einsatz waren
  • die Polizei mit 3 Fahrzeugen
  • der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen und Rettungshubschrauber
  • die FF Leitzersdorf mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen RLFA2000, MTF (Reserve 2. Rettungssatz)
  • die FF Niederhollabrunn mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen RLFA2000, MTF (Absichern der Einsatzstelle)
  • die FF Niederfellabrunn mit 11 Mann und 2 Fahrzeugen RLFA2000, KRF-B (Menschenrettung, PKW auf Bauhof verbringen, Betriebsflüssigkeiten binden)


              

Brandeinsatz in Niederhollabrunn

Datum: 15. Juli 2017

Einsatzbeginn: 10:58 Uhr
Einsatzende: 11:22 Uhr

Ausgangssituation:
Aus unbekannter Ursache fingen auf einer Kippmulde gelagerte Gegenstände zu brennen an. Die Frau des Hauses sah Rauch aus dem Schuppen dringen und alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Der zufällig anwesende Gemeindearbeiter konnte den Brand allerdings schnell mit dem Gartenschlauch löschen, wodurch Schlimmeres verhindert werden konnte.

Tätigkeiten:
Beim Eintreffen unserer Wehr war der Brand bereits aus.
Die FF Bruderndorf kontrollierte den Brandherd mit der Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester und errichtete vorsorglich einen Brandschutz. Die FF Niederfellabrunn rückte nach 20 Min. ohne weitere Tätigkeit wieder ein.

Anwesend waren bei dem Einsatz die Wehren aus Bruderndorf, Niederhollabrunn, Haselbach, Stockerau und Niederfellabrunn sowie die Polizei.

  

Brandeinsatz in Niederhollabrunn

Datum: 27. Mai 2017

Einsatzbeginn: 02:21 Uhr
Einsatzende: 03:35 Uhr

Ausgangssituation:
In einem Wohnhaus in Niederhollabrunn war in der Küche neben dem Geschirrspüler ein Feuer ausgebrochen.

Tätigkeiten:
Brand unter Atemschutz bekämpfen, Wasser und Strom abgedreht, Gebäude belüftet.
Im Einsatz standen die Wehren aus Niederhollabrunn, Niederfellabrunn und Bruderndorf.

                          

Straßenreinigung nach Gewitter

Datum: 15. Mai 2017

Einsatzbeginn: 16:17 Uhr
Einsatzende: 18:45 Uhr

Ausgangssituation:
Durch ein Unwetter waren die Weinberggasse sowie die Feldgasse erneut verschlammt.

Tätigkeiten:
Reinigen mittels Waschanlage am RLF


        

PKW im Graben

Datum: 12. Mai 2017

Einsatzbeginn: 11:47 Uhr
Einsatzende: 12:40 Uhr

Ausgangssituation:
Zwischen Niederhollabrunn und Niederfellabrunn war ein PKW von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Fahrzeug während der Bergung seitlich mittels Seilwinde des RLFA abgesichert und mit der Seilwinde der Kameraden aus Niederhollabrunn aus dem Graben gezogen, Verbringung des PKW zum Baufhof der Gemeinde


        

Straßenreinigung nach Gewitter

Datum: 7. Mai 2017

Einsatzbeginn: 18:00 Uhr
Einsatzende: 19:30 Uhr

Ausgangssituation:
Durch ein Gewitter war die Weinberggasse mittelstark durch Schlamm verschmutzt.

Tätigkeiten:
Reinigen mittels Waschanlage am RLF




Brandeinsatz in Niederfellabrunn

Datum: 7. Mai 2017

Einsatzbeginn: 13:36 Uhr
Einsatzende: 17:00 Uhr

Ausgangssituation:
Im Keller eines Kameraden war aus unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Bei unserem Eintreffen gab es bereits starke Rauchentwicklung im Keller. Auch Wasser war bereits ausgetreten.

Tätigkeiten:
Abdrehen der Hauptwasserleitung, Ausrüsten mit Atemschutz und Brandbekämpfung mittels HD-Rohr, Nachkontrolle und Brandwache


  

Verkehrsunfall mit PKW und Traktor

Datum: 25. April 2017

Einsatzbeginn: 18:13 Uhr
Einsatzende: 18:55 Uhr

Ausgangssituation:
Der Lenker eines Traktors wollte auf der LH26 links in einem Feldweg einbiegen, ein PKW-Lenker versuchte währenddessen gerade, den Traktor zu überholen.

Um nicht mit dem Traktor zu kollidieren lenkte der Pkw-Lenker nach versuchter Vollbremsung den PKW nach rechts ins Feld. Dabei kollidierte er aber trotzdem mit dem Kunstdüngerstreuer des Traktors und kam im Feld zum Stehen.

Tätigkeiten:
Absichern der Einsatzstelle. Da kein Gefahr im Verzug vorlag, wurde der PKW am Feldweg abgestellt. Die Abholung wird durch den Lenker selbst veranlasst.


              

PKW im Graben

Datum: 16. April 2017

Einsatzbeginn: 12:02 Uhr
Einsatzende: 12:30 Uhr

Ausgangssituation:
Erneut war auf der LH26 ein PKW bei nasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der Lenker blieb dabei zum Glück wieder unverletzt.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Bergung des PKW sowie Beseitigung von Verunsreinigungen auf der Straße




PKW im Graben

Datum: 24. März 2017

Einsatzbeginn: 12:19 Uhr
Einsatzende: 12:50 Uhr

Ausgangssituation:
Auf der LH26 war ein PKW von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der Fahrer blieb dabei unverletzt.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, der PKW wurde aus dem Graben gezogen und konnte in weiterer Folge die Fahrt fortsetzen. Die Rettung war ebenfalls vor Ort, wurde allerdings nicht benötigt.


     

Brandeinsatz in Niederhollabrunn

Datum: 15. Februar 2017

Einsatzbeginn: 12:34 Uhr
Einsatzende: 13:50 Uhr

Ausgangssituation:
Elektro-Brand in einem Technikraum eines Neubaues, starke Rauchentwicklung im ganzen Haus.

Vor Ort waren im Verlauf des Einsatzes die Wehren aus Niederhollabrunn, Bruderndorf und natürlich wir.

Tätigkeiten:
Ausrüsten eines Mannes mit Atemschutz zur Ünterstützung der FF Niederhollabrunn inkl. Wärmebildkamera, Aufbau einer Löschleitung (Hochdruck), nach dem Löschen des Brandherdes Aufstellen des Überdruckbelüfters


           

Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen

Datum: 8. Jänner 2017

Einsatzbeginn: 16:40 Uhr
Einsatzende: 18:00 Uhr

Ausgangssituation:
Ein PKW war auf der schneeglatten Fahrbahn von Obergänserndorf in Richtung Niederhollabrunn ins Schleudern gekommen und in weiterer Folge seitlich in den Gegenverkehr gerutscht. Dabei wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt und mußte von der Rettung ins Krankenhaus transportiert werden. Der entgegenkommende Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, sein Fahrzeug wurde nur leicht beschädigt und konnte nach Abschluß des Einsatzes den Heimweg wiederaufnehmen.

Alarmiert wurde als T3 mit mehreren eingeklemmten Personen - im Einsatzverlauf stellte sich aber heraus, daß dem glücklicherweise nicht so war. Bei unserem Eintreffen waren der Rettungsdienst, die Polizei sowie die Wehren aus Obergänserndorf und Niederhollabrunn bereits vor Ort. Nach uns traf weiters noch die FF Harmannsdorf-Rückersdorf ein, deren Hilfe aber nicht mehr notwendig war.

Tätigkeiten:
FF Obergänserndorf: Ausleuchten der Unfallstelle
FF Niederhollabrunn: Absichern der Unfallstelle aus Fahrtrichtung Niederhollabrunn
FF Niederfellabrunn: PKW bergen und auf Bauhof verbringen