'21      '19      '18      '17      '16      '15      '14      '13      '12      '11      '10      '09      '08      '07      '06      '05      '04

Übungen 2009


18. September: Zugsübung

Bei dieser Zugsübung ging es um folgende Themen:
  • Kennenlernen und Handhabung der neuen Wärmebildkamera
  • Verhalten beim Innenangriff
  • Vornahme eines Innenangriffes mit Hohlstrahlrohr, Atemschutz und Wärmebildkamera
Übungsannahme war ein Brand in einer Fahrzeughalle mit vermissten Personen.

        

15. Mai: Brandübung im Unterabschnitt

Die diesjährige Brandübung fand in der EVN Kläranlage Streitdorf statt. Von den Wehren des Unterabschnitts waren dabei 46 Mann eingesetzt.

Übungsannahme war ein Brand in einem der Gebäude, wobei aber zusätzlich zwei Personen vermisst wurden. Die Wasserentnahme erfolgte über Hydranten sowie den vorbeifließenden Bach.

Die Lehre aus dieser Übung war, dass bei vollem Einsatz der Löschmannschaften die Wasserversorgung, besonders der Wasserdruck, problematisch wird. Seitens der eingesetzten Kameraden wurden alle Aufgaben vorbildlich gelöst. Abschließend wurden wir als Dank von der EVN mit einer Führung durch die Anlage belohnt.

                          

24. April: Atemschutzübung im Unterabschnitt

Die Ausrichtung der Atemschutzübung des Unterabschnitts hatte heuer die FF Bruderndorf übernommen. Die Übungsannahme ging von einem Brand in einer Lagerhalle mit notwendiger Bergung von Gasflaschen und Behältern mit brennbaren Flügssigkeiten sowie anschließender Brandbekämpfung aus.

Das GTLF unserer Wehr wurde bei der Brandbekämpfung über Hydranten gespeist. Das Rüstfahrzeug Niederfellabrunn übernahm vorerst die Ausleuchtung der Brandstelle und anschließend die Stromversorgung des ALF Stockerau (Atemluftfahrzeug).

An der Übung haben alle UA Feuerwehren sowie ALF Stockerau mit insgesamt 48 Mann teilgenommen. Das Übungsziel wurde souverän erreicht, was UA-Kommandanten HBI Wimmer Erich in Anwesenheit von Bgm. Zinnerer Franz bei seiner Übungsbesprechung lobend erwähnte.

                          

27. März: Funkübung im Unterabschnitt

Die diesjährige gemeinsame Funkübung des Unterabschnitts wurde von unserer Wehr ausgerichtet. Die Übungsannahme war ein Tankwagenunfall mit einem PKW bei der Tankstelle Niederfellabrunn.

In weiterer Folge wurde der Ablauf des Einsatzes bzw. der dazu notwendige Funkverkehr geprobt.
Ziel der Übung war die Auffrischung des Wissens über den Feuerwehrfunk sowie die praktische Verwendung, auch in Hinblick auf die neuen Kameraden der verschiedenen Wehren.

        

14. März: Winterschulung

Bei der diesjährigen Winterschulung hatten wir drei Stationen zu absolvieren:

  • Handhabung der Atemschutzgeräte sowie richtiges Vorgehen im Einsatz,
  • Vorstellung und Handhabung der neuen Digitalfunkgeräte,
  • Funktionsüberprüfung aller Hydranten in der Ortschaft


Damit konnte wieder etwas für die laufende Weiterbildung unserer Kameraden getan werden!