Einsatzübersicht


Die Einsätze dieses Jahres im Überblick.









Mistkübelbrand in Bruderndorf

Datum: 1. Jänner 2016

Einsatzbeginn: 12:45 Uhr
Einsatzende: 14:00 Uhr

Ausgangssituation:
In Bruderndorf war es zu einem Brand mehrerer Mistkübel gekommen, welcher auf naheliegende Objekte überzugreifen drohte. Der Besitzer bekämpfte die Flammen selbst mittels Feuerlöscher und alarmierte die Feuerwehr.

Alarmiert wurde bei diesem Einsatz neben unserer Wehr (ausgerückt mit 12 Mann) auch die FF Niederhollabrunn (10 Mann).

Tätigkeiten:
Absicherung des Brandherdes mittels Schaumrohr, da ein Gaszählerkasten ebenfalls betroffen war, Entfernung des verbrannten Mülls und löschen bzw. kühlen mittels Hochdruckrohr, Löschen einiger Glutnester am Nachbargrundstück, wo das Feuer auf lagernden Grünschnitt übergegriffen hatte


     
     





Gasaustritt bei Gassonde

Datum: 23. März 2016

Einsatzbeginn: 18:38 Uhr
Einsatzende: 22:03 Uhr

Ausgangssituation:
Bei der Gassonde RO21 im Einsatzgebiet Streitdorf trat Gas durch eine gebrochene Verbindungsleitung unter Druck aus.

Tätigkeiten:
Bis zum Eintreffen der Betriebsfeuerwehr OMV Gänserndorf wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz mit 2 Hohlstrahlrohren sowie Feuerlöscher aufgebaut.

Nach dem Eintreffen der BTF wurde ein Atemschutztrupp zur Gasmessung im Bereich des Sondenplatzes und eines E-Verteilers beauftragt. Die ebenfalls im Einsatz befindliche FF Streitdorf stellte inzwischen einen weiteren ATS-Trupp als Reserve

Das Universallöschfahrzeug mit 6000l Löschwasser der BTF OMV Gänserndorf speiste unterdessen unser RLFA mit Wasser.

Nachdem das Gas aus den Leitungen entwichen war und nach nochmaliger Messung der Gaskonzentration im Umfeld konnte der Einsatz nach 3,5 Stunden beendet werden.


  





Zimmerbrand

Datum: 13. April 2016

Einsatzbeginn: 22:31 Uhr
Einsatzende: 00:32 Uhr

Ausgangssituation:
Des nachts wurden die Wehren aus Streitdorf, Niederfellabrunn und Niederhollabrunn zu einen Zimmerbrand alarmiert.

Beim Eintreffen unserer Wehr empfing uns schon die Hausbesitzerin.

Tätigkeiten:
In einem Nebengebäude wurde starke Rauchentwicklung festgestellt und daher unverzüglich mit der Erkundung unter Atemschutz begonnen.

Um die Sicht im Gebäude zu verbessern wurden Belüftungsöffnungen geschaffen und mit einem Hochleistungslüfter der Rauch ausgeblasen.

Der Brand selbst wurde mittels C-Hohlstrahlrohr gelöscht. Mit der Wärmebildkamera wurde das Gebäude anschließend auf weitere Glutnester kontrolliert.

Im und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden, Personen wurden allerdings nicht verletzt.


     
  





Verkehrsunfall auf Kreuzung

Datum: 20. Mai 2016

Einsatzbeginn: 23:29 Uhr
Einsatzende: 00:20 Uhr

Ausgangssituation:
Zu später Stunde wurden wir zu einem Verkehrsunfall nahe der Streitdorfer Kreuzung gerufen. Bei unserem Eintreffen war die Polizei bereits vor Ort. Ein beteiligtes Fahrzeug stand - noch fahrtüchtig - auf der Fahrbahn, das zweite war von der Straße abgekommen und befand sich im angrenzenden Feld.
Es waren keine Personen verletzt.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Bergung des PKW aus dem Feld mittels Seilwinde sowie Abtransport zum Bauhof der Gemeinde, Reinigung der Straße


  





Person in Notlage (Türöffnung)

Datum: 31. Mai 2016

Einsatzbeginn: 18:24 Uhr
Einsatzende: 18:38 Uhr

Ausgangssituation:
Die Alarmierung erfolgte mit der Meldung 'Person in Notlage', weil die Rettung zu einem Haus gerufen worden war und vor einer versperrten Türe stand. Bei unserem Eintreffen hatte das eben angekommene Hilfswerk die Eingangstür aber schon mit dem Schlüssel aufgesperrt. Damit war unsere Hilfe nicht mehr von Nöten und wir rückten umgehend wieder ins FF-Haus ein.

Tätigkeiten:
-






Verkehrsunfall mit PKW

Datum: 17. Juli 2016

Einsatzbeginn: 03:00 Uhr
Einsatzende: 04:30 Uhr

Ausgangssituation:
In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam ein PKW auf der L30 von der Straße ab, überschlug sich und kam dann im Feld zu stehen. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Alarmiert wurden unsere Wehr sowie die FF Niederhollabrunn.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Brandschutz aufbauen, Batterie abklemmen, Bergung des PKW aus dem Feld mittels Seilwinde sowie Abtransport zum Bauhof der Gemeinde, Reinigung der Straße


     





Verkehrsunfall mit PKW

Datum: 27. August 2016

Einsatzbeginn: 02:50 Uhr
Einsatzende: 04:20 Uhr

Ausgangssituation:
Zu später Stunde touchierte ein PKW zwischen Niederhollabrunn und Niederfellabrunn einen Baum am Straßenrand, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Fahrer wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und kurz danach von Anrainern betreut.
Zu diesem Einsatz wurde auch die FF Niederhollabrunn alarmiert.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Brandschutz aufbauen, Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, im Anschluß Fahrzeugbergung und Verbringung zum Bauhof, Reinigung der Straße und Binden des ausgelaufenen Öls.


     





Unterstützung bei Verkehrsunfall

Datum: 27. August 2016

Einsatzbeginn: 18:10 Uhr
Einsatzende: 18:30 Uhr

Ausgangssituation:
Die Alarmierung erfolgte mit der Meldung 'Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Füllersdorf und Steinabrunn'. Da bei eingeklemmten Personen immer 2 Rettungssätze alarmiert werden, wurden wir hier automatisch angefordert. Bereits nach wenigen Kilometern kam per Funk aber die Nachricht, dass unser Einsatz nicht mehr erforderlich wäre, weshalb wir wieder zum Feuerwehrhaus und dem dort stattfindenden Feuerwehrfest zurückkehren konnten.

Tätigkeiten:
-






Mähdrescherbrand

Datum: 29. September 2016

Einsatzbeginn: 14:20 Uhr
Einsatzende: 16:35 Uhr

Ausgangssituation:
Außerhalb unseres eigentlichen Einsatzgebietes wurden wir dieses Mal zur Unterstützung bei einem Mähdrescherbrand nach Steinabrunn gerufen.

Tätigkeiten:
Löschen des Brandes mit Mittelschaumrohr


     
     
     
  





Ö binden

Datum: 11. November 2016

Einsatzbeginn: 3:00 Uhr
Einsatzende: 4:15 Uhr

Ausgangssituation:
Im Bereich des Lagerhauses (Brücke) war eine Ölspur aufgefallen.

Tätigkeiten:
Einsatzstelle absichern und ausgelaufenes ÖL binden.






Verkehrsunfall mit mehreren PKW

Datum: 9. November 2016

Einsatzbeginn: 19:00 Uhr
Einsatzende: 20:40 Uhr

Ausgangssituation:
Auf der L26 bei Kilometer 6,7 waren 2 PKW miteinander kollidiert. Hervorgerufen wurde das durch ein Überholmanöver eines dritten Beteiligten, der allerdings Fahrerflucht beging.
Bei unserem Eintreffen waren Polizei und Rettung bereits vor Ort, die 2 PKW standen im Straßengraben bzw. auf der Böschung.

Tätigkeiten:
Bergung beider PKW und Verbringung eines PKW mittels Abschleppachse auf den Bauhof. Der zweite PKW wurde von der FF Stockerau mittels Kran verladen und dann am Bauhof abgestellt.
Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Niederfellabrunn, Stockerau und Haselbach, die Polizei mit 2 Fahrzeugen sowie die Rettung.


     
  





Verkehrsunfall mit mehreren PKW

Datum: 24. Dezember 2016

Einsatzbeginn: 17:07 Uhr
Einsatzende: 18:20 Uhr

Ausgangssituation:
Pünktlich zum Weihnachtsfest wurden wir aufgrund eines Verkehrsunfalles alarmiert. Ein Fahrzeug steckte nahe der Kreuzung zwischen L25 und L30 (Nähe Streitdorf) unter der Leitplanke fest. Der PKW war nicht mehr fahrtüchtig.

Tätigkeiten:
Absichern der Unfallstelle, Brandschutz aufbauen, Bergung des PKW sowie Verbringung auf den Bauhof der Gemeinde.